gallery/dkh_logo_cmyk_isov2_297x100_300dpi

Die Studie wird gefördert durch:

Wir sind Mitglied der:

gallery/logo_studiengruppe aya-netzwerk-flyer
gallery/logoaya
Herzlich willkommen auf der Seite des Forschungsprojektes

JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS

Lebenszufriedenheit, Versorgungssituation und Unterstützungsbedarf von Krebspatienten im jungen Erwachsenenalter

Unser Standort:

Universitätsklinikum Leipzig

Department für Psychische          Gesundheit
Abteilung für Medizinische Psychologie und
Medizinische Soziologie
Philipp-Rosenthal-Straße 55,
04103 Leipzig

 

 

Unsere Facebook-Seite:

gallery/final_logo_junges-krebsportal
https://www.junge-erwachsene-mit-krebs.de/files/img/logo
Weitere Informationen
und Hilfe für Betroffene:

Studienergebnisse:

gallery/studienergebnisse
AYA steht abkürzend für die englische Bezeichnung „Adolescents and Young Adults“ und bezeichnet die Patientengruppe der Heranwachsenden und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 39 Jahren. Diese Patientengruppe ist untereinander sehr verschieden und individuell.

Das Verbindende dieser Altersgruppe ist die Tatsache, dass sich diese Patienten in einer völlig anderen Lebenssituation befinden als ältere Patienten oder Kinder mit einer Krebserkrankung, da sie zusätzlich zu den Herausforderungen, die die Krebserkrankung und -behandlung mit sich bringen, viele anstehende Lebensaufgaben junger Erwachsener (z.B. Reifung der Persönlichkeit, Loslösung vom Elternhaus, Eingehen einer Partnerschaft, Beginn einer beruflichen Karriere, Familiengründung, Elternschaft etc.) zu bewältigen haben.

Tritt in dieser besonderen Lebensphase eine Krebserkrankung auf, müssen die jungen Patienten die Bewältigung ihrer derzeitigen Lebensaufgaben und -ziele zurückstellen und erst einmal ihr „Überleben“ sichern.

Aufgrund dieser aufgezeigten Besonderheiten junger Tumorpatienten ist es wichtig, altersentsprechende und spezifische Versorgungskonzepte zu integrieren.

Was ist AYA?